Jungschützen

Willkommen bei den Jungschützen der Stadtschützenkompanie St.Nikolaus - Mariahilf

Um die Schützentradition und das Tiroler Brauchtum aufrecht zu erhalten ist der Nachwuchs das um und auf eines jeden Vereins.


Unsere Jungschützen und Jungmarketenderinnen stehen in der Obhut der beiden Betreuer Ursula Filzer und Christoph Komann. Sie sind nicht nur ihr Vorgesetzten in der Kompanie, sondern auch als Freunde für sie da. Sie versorgen sie mit allem, was sie benötigen, und haben auch für ihre Sorgen immer ein offenes Ohr.

 


 

Was machen die Jungschützen?

 

Neben den Ausrückungen mit der Kompanie zu kirchlichen Veranstaltungen, Veranstaltungen der Stadt oder des Bataillons, engagieren sich die Jungschützen vor allem im sozialen und gemeinnützigen Bereich. So sammeln die Kinder jedes Jahr zu Allerheiligen an den Friedhöfen Spenden für das österreichische schwarze Kreuz, oder beteiligen sich an sozialen Projekten der Gemeinde.


Aber auch sonstige Unternehmungen ohne Tracht stehen bei den Kindern auf dem Programm. So unternehmen die Kinder regelmäßig Ausflüge, Wanderungen, oder übernachten auf der Jungschützenhütte auf der Höttinger Alm. Auch Besuche der jährlichen Spielemesse oder das traditionelle Osterbasteln stehen bei den Kindern am Programm.


Die Jungschützen bilden keine selbständige Organisation, sondern sind Teil der Schützenkompanie, der sie angehören. Sie sind ein fester Bestandteil bei Prozessionen und Festumzügen. 


Sie treten für die Geschichte unseres Landes ein und auch die älteren Schützen versuchen gerade an sie, die Tiroler Geschichte weiterzugeben.

Sie versuchen in unserem Land, aber auch über die Grenzen hinaus, die gesunde Kameradschaft zwischen den einzelnen Schützenkompanien die in der Alpenregion vertreten sind zu bewahren. In Tirol wird das Schützenbrauchtum sehr gepflegt und die Kinder sind stolz, ihre Tracht in der Öffentlichkeit zu präsentieren.


Die St.Nikolauser Jungschützen haben ein eigenes Jungschützenheim in dem regelmäßig Veranstaltungen wie Spiel- und Bastelnachmittage,  abgehalten werden – ebenso wird ein buntes Rahmenprogramm geboten –> Schwimmen, Eislaufen, Kino, Besichtigungen und Ausflüge, etc.


Es dürfen Buben als Jungschützen und Mädchen als Jungmarketenderinnen unserer Kompanie beitreten, die die nötige geistige und körperliche Reife besitzen, um an den Ausrückungen der Schützenkompanie teilzunehmen. Ab dem 16. Lebensjahr werden sie als aktive Mitglieder in die Stammkompanie überstellt.                                                                       

Wenn ihr Interesse an der Jungschützenarbeit habt oder gerne als Jungschütze oder Jungmarketenderin beitreten wollt, könnt ihr euch gerne mit unserer Jungschützenbetreuerin Ursula Filzer in Verbindung setzen. Wir freuen uns über jede Anfrage. Die Trachten werden von der Kompanie gestellt – sowie alle Veranstaltungen finanziert – es entstehen für Eltern keine Kosten.

Kontakt

 

 


 


 

aktuelle Bilder

Teilen

Kontakt

Stadtschützenkompanie St.Nikolaus/Mariahilf
Innstraße 48-50
6020 Innsbruck
+43 664 46 04 788

Email

Vereinsabend

Immer am Freitag ab 18 Uhr (auch für Interessierte)

mehr

Stadtschützenkompanie St. Nikolaus - Mariahilf

powered by webEdition CMS